Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15. Mai 2018

Protokoll zur Mitgliederversammlung

des Förderverein e.V. Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bayreuth-Weidenberg“,

  1. Mai 2018 , 18.00 Uhr, Schulstraße 3. 95466 Weidenberg

 

Anwesend: siehe Teilnehmerliste

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Schwuchow

 

  1. Bericht des Vorsitzenden zu den Punkten:
  • Unterstützte Projekte im abgelaufenen Jahr
  • Mitgliederwerbung im Kollegium – Ergebnisse
  • Austritte und Neuzugänge – Stand der Mitgliederzahl
  • Professionelles Fundraising – aktueller Stand

 

  • Aufgrund der baulichen Maßnahmen in Bayreuth gibt es wenig Anträge auf Unterstützung. Vor allem wurden Tagesfahrten und Theaterbesuche durchgeführt und unterstützt. Es wurden 10 weitere Bierzeltgarnituren angeschafft, die momentan in Weidenberg gelagert werden.
  • Dank der Mitgliederwerbung durch F. Römer stiegen die Mitgliederzahlen leicht an. Es gibt weiterhin nichtzahlende Mitglieder, die jetzt letztmalig angeschrieben werden sollen und dann ggf. aus der Mitgliederliste gestrichen werden.
  • Die Gesamtsumme aller Mitgliedsbeiträge blieb nahezu gleich, da einzelne Mitglieder ihren individuellen Beitrag erhöht haben.
  • Das geplante Fundraising kann so nicht stattfinden, weil wir keine Einrichtung sind, die unterstützt werden kann. Voraussetzung ist, dass wir zur evangelischen Kirche gehören.
  • Wichtig für kommende Aktivitäten ist, dass es ein großes Projekt gibt, das unterstützt und für das geworben werden kann.
  • Aufgrund der Sanierungsarbeiten in Weidenberg sind vor allem in Bayreuth Projekte möglich.
  • Dort muss allerdings erst die Sanierung angeschlossen sein. Aufgrund der Verzögerung am Bau wird das aber wohl noch dauern.
  • Die Unterstützung durch das Amtsgericht ist momentan ausgelaufen. J. Schwuchow will den Kontakt neu herstellen und erkundigt sich nach Möglichkeiten, sich wieder auf die Liste setzen zu lassen.

 

  1. Bericht des Kassenwarts Frank Ulmer

Der detaillierte Kassenbericht liegt allen anwesenden Mitgliedern in gedruckter Form vor. Es gibt dieses Jahr zum ersten Mal ein leichtes Minus. Grund sind einerseits die Auswirkungen der Umstellung auf SEPA-Mandat durch den Wegfall einzelner Beiträge, sowie die ausbleibenden größeren Spenden und Zuwendungen, die wir in den letzten Jahren immer wieder erhalten haben (z.B. durch Lions, BAT, Amtsgericht). Insgesamt haben sich die Mitgliedsbeiträge gut entwickelt. Größere Einnahmen durch die Durchführung der Tombola blieben aus. Jürgen Schwuchow dankt Frank Ulmer für seine Aufstellung.

  1. Bericht des Revisors

Hermann Döhla berichtet von der korrekten und transparenten Aufstellung aller Eingänge, Ausgänge und entsprechende Belege. Hermann Döhla beantragt die Entlastung des Kassenwarts. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Es gibt keine Neinstimme und keine Enthaltung.

  1. Ausblick auf zukünftige Veranstaltung

Aufgrund der derzeitigen Umbaumaßnahmen in Bayreuth und der geplanten Umbaumaßnahmen in Weidenberg gibt es aktuell zwei Projekte, für die um Unterstützung angefragt wird:

  • Am Dienstag, 05.06.18 findet ein Konzert des Bolivianischen Orchesters stattfindet (10.00 Uhr – ca. 11.00) in der Aula der GS-Weidenberg. (Kooperation mit der GS-Weidenberg – KOOP-Mittel beantragt) statt.
  • Die Veranstaltung „Fake oder war doch nur Spaß“ einer Berliner Theatergruppe findet zusammen in Bayreuth und Weidenberg statt. Eine Voranfrage zur Kostenbeteiligung liegt mdl. vor.

In der Konferenz wird nochmal durch Friederike Römer an die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein erinnert. Der Flyer soll nochmal in einem gesonderten Elternbrief verschickt werden, um neue Mitglieder bei Eltern gewinnen zu können.

 

  1. Dank des Vorsitzenden

Jürgen Schwuchow dankt dem Kassenwart und dem Revisor für ihre Arbeit und würdigt ihre zuverlässige und tatkräftige Unterstützung.

  1. Verschiedenes

Der Flyer soll mit dem Hinweis auf die Möglichkeit des Dauerauftrags ergänzt werden.

Der Wunsch nach einem neuen Spielhaus in Bayreuth und Weidenberg wird auf die Zeit des Abschlusses der Sanierungs- und Renovierungsarbeiten verlegt. Erst dann lässt sich genauer planen und ein finanzielle Kostenbeteiligung diskutieren.

 

Weidenberg, 15.05.2018

v.i.S.d.P

gez. Steffen Blank

Bookmarks

  • Karl-Gebhardt-Schule Weidenberg
  • Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bayreuth

Archive